Gilles Marchand

Ein Freitagabend im Zeichen des Schweizer Films

credits: Schweizer Filmakademie

credits: Schweizer Filmakademie

 

Aufgrund der aktuellen Lage musste die jährliche Verleihung des Schweizer Filmpreises 2020 abgesagt werden. Nichtsdestotrotz feiern wir das heimische Filmschaffen am Freitag, 27. März, mit einem Spezialprogramm: RSI, RTS und SRF stehen ganz im Zeichen des Schweizer Films* und zeigen, was die Schweiz an hochwertigen Produktionen zu bieten hat – jeweils eingeordnet durch unsere Fachjournalisten.

In diesen herausfordernden Zeiten der sozialen Isolation sollten wir das Schweizer Kino feiern. Denn Filme verbinden, bauen Brücken und erzählen viel darüber, wer wir sind. In diesem Sinne herzlichen Dank an die gesamte Filmindustrie für ihre Kreativität und ihr Durchhaltevermögen. Und Ihnen zuhause einen guten Filmabend!

Gilles Marchand
Generaldirektor SRG SSR

 

*Programm

SRF

20.10 Uhr Ein Abend für den Schweizer Film (Sondersendung mit Monika Schaerer)
20.20 Uhr IMMER UND EWIG von Fanny Bräuning (Bester Dokumentarfilm 2020)
21.50 Uhr FACING MECCA von Jan-Eric Mack (Kurzfilm Fiktion)
22.40 Uhr DER GOALIE BIN IG von Sabine Boss (Fiktion)

 

RTS

20h15 L’APOLLON DE GAZA de Nicolas Wadimoff (Doc)
21h40 Une soirée pour le cinéma suisse (émission spéciale avec Julie Evard)
21h55 FORTUNA de Germinal Roaux (Fiction)
23h40 Cinemaniak (4 courts-métrages dont STILL WORKING de Julietta Korbel, meilleur film de diplôme 2020)

 

RSI

ore 20.45 Notte del cinema svizzero (programma speciale con Debora Gabaglio)
ore 21.15 LOVE ME TENDER di Klaudia Reynicke (Fiction)
ore 22.40 QUANDO ERO CLOCLO di Stefano Knuchel (Doc)
ore 00.50 AMATEUR TEENS di Niklaus Hilber (Fiction)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.