RTS, Bildungsauftrag

big

Seit 40 Jahren bestehen in der Westschweiz enge Verbindungen zwischen dem öffentlichen Radio und Fernsehen und den öffentlichen Schulen.

Lange war die Sendung «Magellan» das Flagschiff für diese Kooperation, um die Jahrtausendwende aber eröffneten sich mit der Entwicklung von digitalen Angeboten und der neuen Plattform rtsdecouverte.ch neue Dimensionen der Zusammenarbeit.

Heute bietet diese grossartige Bildungswebsite unter der kompetenten Leitung der Journalistin Tania Chytil eine beeindruckende Sammlung von Informationen und Themen, die sich für Lernende und Lehrende gleichermassen eignet.

Hier finden sich zum Beispiel Sendungen aus dem Westschweizer Bildungsprogramm mit Schlagworten in Form von Tags, die nach Altersklassen gegliedert sind. Und Hunderte von Fragen und populärwissenschaftlichen Antworten. Und auch Arbeitsblätter, Themendossiers, Videos, Animationen, Archive …

Kurz: neu gedachte, flexible und leicht zugängliche Lehr- und Lernmaterialien, die hervorragend auf ihre Zielgruppe abgestimmt sind.

Besondere Veranstaltungen ergänzen dieses Bildungsangebot.

Jetzt gerade beginnt zum Beispiel die Woche «Medien in der Schule». Der Jugendliteraturpreis «Littérature Ados» gibt Jugendlichen die Gelegenheit, ihre Lieblingsbücher vorzustellen. Mit dem originellen Serious Game DATAK (www.datak.ch) werden Jugendliche für Big Data sensibilisiert.

Kulturvermittlung

Zudem erhält das Publikum im Rahmen eines neuen Kulturvermittlungsansatzes Zugang zu den RTS-Studios in Genf und Lausanne, um dort in die Haut der Medienmacher zu schlüpfen und eine eigene Kurzinfo oder auch eine kleine Sendung zusammenzustellen.

Die Medien prägen unsere Welt – ganz besonders in einer globalisierten digitalen Gesellschaft. Daher sollte man lernen, wie man ihre besten Seiten kompetent nutzt und allfällige Auswüchse umgeht. In der Vermittlung von staatsbürgerlichen und Medienkompetenzen spielt die Schule eine zentrale Rolle. Daher engagiert sich RTS nachdrücklich und Seite an Seite mit der CIIP (Conférence de l’intercantonale de l’instruction publique), damit das Publikum in 20 Jahren der allgemeinen Verbreitung von «alternativen Fakten» ein kräftiges, entschiedenes Nein entgegensetzen kann.

Laisser un commentaire

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Compléter le calcul ci-dessous afin de filtrer les commentaires indésirables (spam). *