Der audiovisuelle Service public im Spannungsfeld zwischen Quote und Nische

Gilles Marchand war am 9. Februar zu Gast bei Fondazione Möbius Lugano und Coscienza Svizzera. Der SRG-Generaldirektor teilte mit dem Publikum seine Überlegungen zur DNA und zur Legitimation des Service public. Worin liegt die raison d’être der SRG? Wodurch zeichnet sie sich aus? Und was prägt die Diskussion über den Service public? (Video auf Französisch)

Laisser un commentaire

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Compléter le calcul ci-dessous afin de filtrer les commentaires indésirables (spam). *